Termine

In Kürze gibt es neue Termine
auch auf Facebook...
Fragen an die Fraktion

Bürgerentscheid zum Rathaus ist beschlossen

Für die UCW ist es nicht nachvollziehbar, eine nicht kalkulierbare zweistellige Millionensumme in einen 70er Jahre Verwaltungsbau zu stecken, wohl wissend, dass die mangelhafte Architektur mit fehlerhaften Zuschnitten und Größen dauerhaft erhalten bleibt. Wichtige gesetzliche Vorgaben wie Barrierefreiheit und Klimatisierung werden nicht in ausreichendem Maße erfüllbar sein. Anschließend werden wir für viel Geld einen ungeliebten alten Klotz behalten, dessen Folgenutzung stark eingeschränkt sein wird.

Stattdessen plädieren wir für ein neues Rathaus mit überschaubaren Abmaßen unter Nutzung vorhandener Bestandsimmobilien und der Möglichkeit im Anschluss an den Neubau im alten Bahnhof ein Museum einrichten zu können. Dieses neue Rathaus, an städtebaulich sinnvoller Stelle errichtet, ist nicht nur auf Grund der deutlich längeren Nutzungsdauer wirtschaftlich sinnvoller. Die im Neubau mögliche flexible Nutzung und die einmalige Chance die Stadtentwicklung positiv weiter zu entwickeln sind gewichtige Argumente für den Neubau.

Wir als UCW Olpe fordern alle Olper Bürger auf, sich am Bürgerentscheid per Briefwahl zu beteiligen. Jede nicht abgegebene Stimme ist ein Erfolg für die Gegner der zukünftigen Stadtentwicklung! Beteiligen Sie sich bei der Frage „Soll das bestehende Rathaus saniert und auf einen Neubau verzichtet werden? Stimmen Sie für eine planvolle und zukunftsorientierte Stadtentwicklung.

Stimmen Sie daher mit „NEIN“ bei der Frage des Bürgerentscheides!