Termine

  • Fraktionssitzung, öffentlich
    am 02 Dezember 2019 um 18:30
    @ Ort steht noch nicht fest

  • auch auf Facebook...
    Fragen an die Fraktion

    Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung

    Ein interessanter Vortrag und eine anschliessende interessante Diskussion über die Beteiligung und geforderte Mithilfe der Bürger in den Dialog zur Stadtentwicklung in Olpe. Eine Vision zu entwickeln, wie eine Stadt weiter zu nach vorne zu bringen ist, ist Aufgabe aller Bürger, nicht die der Politik alleine oder gar der Verwaltung.
    Leider war die Beteiligung der Bürger, insbes. von Seiten der Mehrheitsfraktion und Verwaltung, sehr dürftig und im Blick auf die grundlegende Bedeutung der kommenden Entscheidungen für die Stadt Olpe nicht angemessen.
    Wir bedanken uns bei der Organisation durch die AOS Olpe, insbes. Herrn Maiworm. Der eingeladene ehemalige Berliner Senator (im Übrigen CDU) Volker Hassemer berichtete eindrucksvoll von der Stadtentwicklung in Berlin der letzten 20 Jahre, die letztlich zu einigen Leuchtturmprojekten (u.A. den Umbau des Potsdamer Platzes, Spreebogen, Alexanderplatz) geführt haben und unter Mithilfe der Bürgerschaft mit grossem Zuspruch aus dieser umgesetzt wurde. Insbesondere war ihm wichtig zu betonen, dass letztendlich die Entscheidungen in der repräsentativen Demokratie gefällt werden müssen. Diese Entscheidung soll aber auf der Grundlage einer ergebnisoffenen Abwägung der Interessen Aller getroffen werden. Kein Politiker und keine Fraktion kann sich anmassen, eine allgemeingültige Meinung zu haben. Daher sind alle Bürger zur Mithilfe aufgefordert.
    Genau diesen offenen Ideenaustausch haben wir von der UCW Olpe schon seit langem im Hinblick auf die kommende Umplanung des Bereiches Rathaus / Bahnhof / Realschule gefordert und sehen uns in dieser Meinung wieder einmal bestärkt.