Termine

In Kürze gibt es neue Termine
auch auf Facebook...
Fragen an die Fraktion

Mitgliederversammlung der UCW

In der vergangenen Woche traf sich die Unabhängige Christliche Wählergemeinschaft Olpe (UCW-Olpe) im Kolpinghaus zu ihrer jährlich stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung.

Mit knapp einem Drittel der stimmberechtigten Mitglieder war die Versammlung gut besucht.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden, Frank Kreinberg, übernahm es der Fraktionsvorsitzende, Peter Lubig, die politischen Geschehnisse des vergangenen und die sich abzeichnenden Aufgaben des kommenden Jahres zu erläutern.

Zentrales Thema waren die anstehende Kommunalwahl und der damit verbundene Wahlkampf.
Der Schatzmeister, Bernd Spuhler stellte anschließend mit dem Kassenbericht und dem Rechenschaftsbericht die finanzielle Situation der UCW dar. Ihm und dem Vorstand wurde für deren Arbeit im vergangenen Jahr einstimmig Entlastung erteilt.

Dann kam es zum Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen.Frank Kreinberg, erklärte, dass er, wie schon im Vorjahr angekündigt, sein Amt als Vorsitzender der UCW aus Altersgründen zur Verfügung stellen wolle.
Der Vorstandsvorschlag, den ehemaligen langjährigen Fraktionsvorsitzenden, Udo Baubkus zu seinen Nachfolger zu wählen, wurde von der Versammlung begrüßt. Da es keinen weiteren Bewerber gab, wurde Udo Baubkus in offener Abstimmung bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt. Er nahm die Wahl an, dankte Frank Kreinberg für seine in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit und wünschte ihm für seine Zukunft alles Gute.

In der Folge wurden Klaus Dornseifer als Schriftführer und Angelika Burghaus als Erste Beisitzerin in ihrem Amt bestätigt. Klaus-Martin Ohm wurde zum dritten Beisitzers gewählt. Raimund Burghaus übernimmt zusammen mit Gerda Reuber die nächste Kassenprüfung.

Abschließend gab es noch einige Informationen und Diskussionen, ehe die harmonisch verlaufene Versammlung vom neuen Vorsitzenden geschlossen wurde.Nach der Versammlung wurden diverse politische Themen in lockerer Runde weiter diskutiert.